Ich bleibe ich. Totenköpfe bleiben cool!


  Startseite
  Archiv
  Skully & UnSkully
  Books
  SkullyPoems
  Gästebuch



  Links
   Mein neuer Bücherblog!!!
   Meine Hockeymädels +gg*



http://myblog.de/ich-bleibe-ich

Gratis bloggen bei
myblog.de





Himmelhochjauchzend, zu Tode betrübt, wer kennt das nicht.

Hi!

Danke für euer Kommi bzw. Gästebucheintrag.

Zu Nina: Ich habe mir auf deinem Blog deine Warnung vor SVV durchgelesen. Ich würde mich nicht als so arg einstufen. Mir ist schlecht geworden, als ich das durchgelesen hab, das mag wohl aber auch teilweise daran liegen, dass ich pappsatt vom Abendessen bin. Wie gesagt, ich denke nicht, dass dieser Text zu mir passt, denn vor allem der Teil bezgl Berührungen Anderer trifft nicht auf mich zu. Die einzigen, vor denen ich das verstecke, sind meine Eltern, denn meine Eltern machen riesen Stress, wenn sie das mitkriegen. Nur....wenn meine Mutter so wäre wie andere...wärs vllt nich so schlimm...aber bei meiner Mutter....nun, sie hat öfters Andeutungen gemacht, dass sie früher etwas sehr schlimmes durchlebt hat, sie hat Panikattacken und Depressionsanfälle, die aber schon sehr selten geworden sind. Ich glaube, dass sie es früher auch einmal getan hat...aber sie hatte mal einen grund dazu, ich nicht. Sie würde weitaus tiefer sehen, als normale Menschen. Naja. Lassen wir das. ich weiß, dass ich nicht soweit absinken werde, wie in deinem Text. Denn ich habe Freunde, die das auch machen und nicht mehr getan haben. Die eine, hat ein ziemlich mieses Leben...die andere...hats nicht sooooo schlecht erwischt, das Meiste ist ihre eigene Schuld. ich könnte der Sucht wiederstehen, aber ich will ja gar nicht. Ich warte immer ab, bis auf diesem kleinen Platz oben am Unterarm das Meiste verheilt ist. Noch mal zurück....ich habe ja auch keine Angst vor meinem Freund, ich werde ihn am Dienstag sehen, und? Wenn er es sieht, rede ich mit ihm darüber. Bei meinen Freunden, naja, ich fühle so etwas wie stolz, wenn L. mich fragend ansieht, meinen Ärmel hochschiebt und dann wieder meckert. Naja, du liest das hier und denkst, die üblichen Ausreden. Vllt erklär ich dirs genau, wenn du mich im ICQ annimms.

Minya: Danke für dein Kommi, und danke, dass du die Sache nich sooo eng siehst. Ja du hast recht. Inzwischen hat sich auch ein bisschen geändert. Ich komm mit Clausi, einem Mitschüler ziemlich gut klar. Das hilft mir. Ich weiß, dass ich mit dem, wenn Janosch nich dabei is, rumalbern kann. Janosch ist ein Arsch. Ich frag mich, warum er so fies ist. Ich weiß, dass er seeeeehr lieb sein kann...aber nein...Ich bin ein sehr harmoniebedürftiger Mensch, jeder Streit ist anstrengend, nervend und tut weh. Auch mit Menschen, die mir wenig bedeuten, wie Janosch, auch wenn 2 Menschen, die ich kenne, sich streiten. Wenn Janosch nett zu mir wär, wär die Schule manchmal richtig geil. Die Leute aus der 8c sind uuuuuultra nett, auch aus der 8b, wenn sies versuchen, mit der 8d hab ich kaum was zu tun. Wie gesagt, ohne Janoschs ständige Piesackerei, wärs super, aber so werde ich immer gedemütigt, jetzt nicht mehr so schlimm wie früher, aber trotzdem. Ich hab ein dickeres Fell, ich lache mit, wenn die anderen über mich lachen. Aber wirklich, nicht nur aufgesetzt wie früher. Ich will versuchen ich zu bleiben. Deshalb dieser Blog, um MIR treu zu bleiben. Für meine Ritzerei...brauche ich keinen Psychiater, wie soll ich das hinkriegen, wenn meine Mutter das nicht mitbekommen soll. Ihrs erzählen? Vergiss es. Ich würds euch gern erzählen warum mir das so unmöglich ist....aber 1. würde es mir keiner glauben und 2. würds mir auch nicht helfen. meine Ritzerei liegt ja nicht am psyschichen...zumindest nicht so wie bei anderen, ich bin nicht depressiv, habe nichts schlimmes erlebt. Ich renn vllt gerne schwarz rum, aber nur, weil ich nicht normal sein will, nicht so wie die anderen, so üblich. Weil mich das Dunkle, das Nachdenkliche schon immer fasziniert hat. Ich bin nicht religiös, ich glaube an gar nichts, nur an die Seelenwanderung, aber das tut hier nichts zur Sache. Ich hab mit dem Ritzen angefangen, um....naja....weshalb...weil ichs ausprobieren wollte. Ich hatte soviel darüber gelesen...dann fing auch noch J. damit an, ich wurde neidisch. Sie war doch normal, sogar sehr beliebt, hat mehr Jungengeschichten als sie Hausaufgaben macht. Sie gab damit an, nicht aufdringlig, nein, sie machts so wie ich es auch mache...stolz drauf sein. Dann gabs den Streit mit meiner Mutter, da hab ich angefangen. Es hat nicht einmal geblutet, es waren mehr Kratzer als Ritzen...Bei E. (die mit dem scheiß Leben) wars anders, sie hatte es früher gemacht als J. Aber sie ist meine BF, wieso sollte ich neidisch drauf sein, sie tat es auch, um ihr scheiß Leben zu erleichtern, nicht um anzugeben, so wie ich oder J. Naja. Lassen wir das.

Kommen wir zum Guten. Ich seh mein SCHATZI am DIIIIEEEEENSTAAAAAG *ausflipp* Ich war davon ausgegangen, dass bis zu den Ferien nix mehr läuft (s. letzter Eintrag), aber gestern in ICQ hat er mir gesagt, dass er am Di Zeit hat.....man das is so geil...Nur leider krieg ich die Pille erst wenn meine nächsten Tage kommen, diesmal gings nich, weil ich ne Zyste hatte. Also weiterhin nur Petting ^^, aber besser als alleine *grins*. Außerdem ist die ganze Sache mit ihm viel unkomplizierter geworden...vor wenigen Wochen war es mir wichtig, dass er beim Abschied in SMS oder ICQ ild schreibt...aber als ich so schlecht drauf war wegen der Sache (s. letzter Eintrag) hab ich mit meiner Mami drüber geredet. Sie meinte, dass jetztige Beziehungen nur Übungen sind, für später, dass die wahren Gefühle später kommen und weitaus stärker sind...Ich denke das auch. warum soll es wichtig sien, dass er ild schreibt? Ist es nicht viel wichtiger, dass er mich mag, und immernoch feuchte Hände bekommt, wenn wir uns treffen? es muss nicht gleich sowas großes sein wie LIEBE. ich hab ihn sehr gern, er zählt zu den wichtigsten Menschen in meinem Leben (Meine Mutter, mein Schatzi halt, E. und J.(andere BF, die sich nicht ritzt und E. nicht kennt.). Mir ist es egal geworden, ob es Liebe ist, ob er Anfang vllt nicht nur ne Freundin wollte (Er ist nicht der schönste Mensch, aber ich finde ihn seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr süß, für seine Akne kann er sowieso nix.)....das nennt man bedingungslose Liebe, darüber habe ich einmal etwas in meinem alten Blog geschrieben, "traenenkind". ich hab geschrieben, dass bedingungslose Liebe ziemlich schwer zu erreichen sei. Weil Liebe nichts anderes ist, als das Verlangen anch Zärtlichkeit, nach Vertrauen, Wohlbefinden usw...und das sind alles Bedingungen. Bei mir ist dieses Gefühl zwar noch keine richtige Liebe, aber es ist mehr als ich bisher für jemanden, der nicht in der Familie ist, empfunden habe. Trotzdem "liebe" ich ihn bedingungslos. Zumindest teilweise....schließlich ist es so gesehen auch eine "Bedingung", dass wir uns treffen usw. Aber ich war bereit, bis zu den Ferien ihn nicht zu sehen, aber halt "bis zu den Ferien". Wieder eine Bedingung. Ihr seht, es ist unmöglich. Aber man keinen jemanden mit Kompromissen bedingungslos lieben...das klingt bescheuert, aber irgendwo stimmt es ^^ Jetzt hab ich mich totgeschrieben *lol*.

Ich denke gerade über etwas nach...vllt sollte ich das Ritzen lassen? Ich hätte defenitiv weniger Sorgen. Müsste nicht die Rasierklinge verstecken, daheim nicht immer eine Weste tragen......und wirklich gebrachts hats auch nicht....außer...naja, das Blut zu sehen, und die tieferen Schnitte (maximal 1,5 mm, wohlgemerkt millimeter) lösten in mir eine Genugtuung aus...aber ich denke, ich kann auch ohne sie Leben. Ich will warten, bis ich die richtige Laune habe, um wirklicj aufzuhören...so eine Aufbruchsstimmung...in einen neuen lebensabschnitt, kennt ihr das? Wie an Silverster. Man nimmt sich gute Vorsätze und ist voller Energie, diese umzusetzen. Oder nach den Sommer oder Halbjahresferien, da nimmt man sich vor mehr zu lernen, Hefte ordentlicher zu führen usw....wenn ich so eine Stimmung hab, spätestens an Silvester, zerbreche ich die Klinge, reiß die Seite in meinem Hausaufgabenheft mit der Rasierklingentasche raus und werde nie wieder ein Einwegrasierer auseinanderbauen. Stattdessen werde ich mich, wenn ich wieder das Verlangen verspüre, ablenken. Wenn man mit etwas aufhört, bsw. bei einer Sucht, darf man nicht denken "ich ritze mich nicht mehr" oder "ich rühre keine zigarette mehr an", nein man muss "nicht" und "kein" vermeiden, weil das gehirn diese Worte nicht so richtig registriert...im Kopf kommt dann an: "ich ritze mich mehr" oder "ich rühre ein zigarette an". Nein, man muss denken "Ich gehe jetzt lieber duschen" oder "Ich esse jetzt lieber einen Apfel" Am besten immer was Gegenteiliges tun. Statt sich zu ritzen, sich was gutes tun, duschen, Fingernägel lackieren, irgendwas. Statt einer Zigarette, mal was Gesundes, ein Apfel essen, Sport treiben. Jetzt laber ich sowas hier, und mach es selbst nicht. Wie gesagt, man muss den richtigen Anfang finden. Silvester zum Beispiel. Oder das Ende der Ferien. oder einfach nur, wenn man in der Stimmung ist, etwas besser zu machen. Man muss denken "ich schaff das!!!!" Und das werd ich auch tun....sobald ich daheim bin, und die wichtigsten Menschen um mich habe..hier bei meinem Vater(-.-) hab ich keinen Antrieb dafür. So, das ist der längste Eintrag, den je ein Blogger gemacht hat, wer sich bis hiuer durchgekämpft hat, Gratulation, jetzt nur noch ein Kommentar ^.~ Blogs tun richtig gut, und es ist schön, dass sich selbst fremde Leute Gedanken um einen machen.

Eure Yasmin (noch mal vielen Dank an Nina und Minya)

25.11.06 23:40
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung